Programm

BEWEGUNGSPLAN-PLENUM 2019

 

Oberthema: Freiräume für Spiel und Bewegung - zeitgerecht und sicher

 

Programm:

 

 

02. April 2019

 

10:00 Uhr Begrüßung durch den Veranstalter

 

10:05 Uhr  Lernen beim Bewegen - Einfluss von Geräten, Raum und Mensch

Prof. Dr. Rolf Schwarz (Institut für Bewegungserziehung und Sport, Pädagogische Hochschule Karlsruhe)

 

11:00 Uhr Kaffeepause

 

 

Thema: Kinder- und familienfreundliche Stadtgestaltung

 

11.30 Uhr Wasserspielplätze Chancen und Möglichkeiten

Sebastian Fauck (Dipl. Ing. Garten und Landschaftsarchitekt, Rehwaldt, Landscahftsarchitekten)

 

12.00 Uhr Hinweise zur Gestaltung von Spielplätzen auf Schulhöfen

Prof. phil. Ahmet Derecik (Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften, Universität Osnabrück)

 

12:45 Uhr Mittagspause mit Mittagessen

 

13:45 Uhr Familiengerechte Spielplatzplanung in Lausanne

Petra Meyer-Deisenhofer (Ville de Lausanne)

 

 

Podiumsgespräch: Ist der Spielplatz übernormiert?

 

14:30 Uhr Wieviel Norm braucht der Spielplatz?

Teilnehmer:  Franz Danner (TÜV Süd Product Service), Hermann Städtler (Bewegte Schule Niedersachsen), Tilo Eichinger (Erster Vorsitzender BSFH) und Hans-Peter Barz (Grünflächenamt Heilbronn)

 

15:45 Uhr Kaffeepause

 

 

WORKSHOPs

 

Ab 16:15 Uhr

 

A) Spielplatz-Sicherheit: Kommunale Praxis-Beispiele – Normgerecht oder nicht?

Friedrich Blume (DEULA Warendorf)

 

B) Exkursion: Bewegungsareale in Fulda (in Kooperation mit der Universität Fulda)

NN

 

C) Bewegung + Trend: Wie man ein gelungenes Parkour-Areal plant!?

Martin Gessinger und Ben Scheffler (TraceSpace GbR)

 

D) Spielplatzplanung: Partizipation in der Spielplatzplanung – erfolgreiche Strategien

Clemens Klikar (stadt.menschen.berlin)

 

bis 18:30 Uhr (ab 19:30 Uhr gemeinsames Abendessen im Wappensaal)

 

 

03. April 2019

 

Thema: Moderne Bewegungsareale in der Stadt

09:00 Uhr Ein Dirtpark für Kassel - Untersuchung eines hindernisreichen Entstehungsprozesses

Max Gräfinger und Vanessa Krüger (Universität Kassel)

 

09:30 Uhr Hamburg ActiveCity – Acht Bewegungsinseln: Jederzeit und kostenlos trainieren unter freiem Himmel

Kolja Neumann (Dipl.-Ing (FH) Landschaftsarchitekt, Naumann Landschaft

 

10:00 Uhr  BMX, Skaten und Inlinern – Wie viele Funktionen muss ein Platz abdecken? Der Theodor-Heuss-Platz in Göppingen

Ute Eisele (Stadt Göppingen, Referat Umweltschutz und Grünordnung)

 

10:45 Uhr Kaffeepause

 

Thema: Spielplatzsicherheit – Normen aus der Praxis für die Praxis

 

11:30 Uhr DIN 18034 Spielplätze und Freiräume zum Spielen -Anforderungen, insbesondere zur Planung, Sicherheit und Wartung

Lothar Köppel (Köppel Landschaftsarchitektur)

 

12:00 Uhr DIN 16899 Sport- und Freizeitanlagen – Parkoureinrichtungen:

Anforderungen an Parkour-Geräte für die vorwiegende Benutzung durch Jugendliche (8 bis 18 Jahre) und Erwachsene

Andreas Bast (X-Move GmbH)

 

12:30 Uhr DIN 16630 Standortgebundene Fitnessgeräte im Außenbereich:  Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren. Beispiele aus der Praxis

Peter Schraml (Massstab Mensch)

 

 

Ca. 13:15 Uhr Abschlussdiskussion und Ende

 

Anschließend Mittagssnack

 

Dieses Programm ist nur vorläufig un kann bei Bedarf geändert werden.